Gump: Spatial Reference, 2007

Owen Gump: Spatial Reference, 2007

Farbfotografie
Blatt: 30 x 40, cm, Motiv: 20,5 x 30,5 cm
Auflage: 10 + 2 AP
Signiert, datiert, nummeriert
€ 480,- (exkl. Rahmen)

Ein Stück Zaun im Nirgendwo. In seiner Funktion, Menschen von einer Messstation fernzuhalten, ist er nutzlos geworden. Während seines Stipendiums am Center for Land Use Interpretation in Utah entstand dieses Motiv, in dem der Raum und die Relikte der Messstation völlig schutzlos wirken gegenüber der Wüste des dahinter liegenden Salzsees. Das ganze Motiv scheint in seiner Art fast transparent und so leicht, dass es für den Betrachter kaum greifbar ist.

Owen Gump, der 1980 in Kalifornien geboren wurde, hat sich nach seinem Studium der Städteplanung und Landschaftsarchitektur in Verbindung mit Fotografie dem Einfangen von Momenten gewidmet. Innerhalb seiner klassischen Handhabung des Mediums der Fotografie entwickelt er eine feine Ausdifferenzierung in der Wahl des Sujets und des Bildaufbaus. Gump konzentriert sich in seinen Fotografien auf architektonische Konstruktionen, deren Funktion entweder unklar oder im Kontext unpassend erscheinen. Seine Inszenierung dieser Relikte geben ihnen eine neue Identität oder sogar Monumentalität.


Bestellung

Hiermit bestelle ich VERBINDLICH die unten aufgeführte Jahresgabe/Edition.
Die Bestellmodalitäten* habe ich zur Kenntnis genommen.

Bitte beachten Sie, dass die Jahresgaben/Editionen nur von Mitgliedern des Kölnischen Kunstvereins erworben werden können. Einen Mitgliedsantrag finden Sie hier.

Vorwahl & Rufnummer (z.B. 0221217021 oder 01712223333)