Puppies Puppies: Inflatable Earth & Soccer Ball, 2019

Puppies Puppies_2019.12.05_Koelnischer-Kunstverein_28.web

Puppies Puppies (Jade Kuriki Olivo): Inflatable Earth & Soccer Ball, 2019
Aufblasbarer Erdball aus PVC-Kunststoff, Durchmesser 40 cm und Fußball aus Baumwolle und Polyester, Durchmesser 22 cm
Auflage: 5
EUR 1.500

Transsexuelle Realitäten: die Reduzierung auf ein sexuelles Objekt, die Zugehörigkeit zu einer auch in der Kunstgeschichte unterrepräsentierten Minderheit und die Körpertransformation einer transsexuellen Frau, fordern in den Arbeiten von Puppies Puppies (Jade Kuriki Olivo) nach Aufmerksamkeit. Die Künstlerin arbeitet mit einer allgegenwärtigen und vertrauten Bildsprache, mit Readymades und Appropriation. Vorgefundene Alltagsobjekte und Motive aus dem Internet, Charaktere aus der Popkultur und bekannte Animationsfiguren werden verbunden mit höchst persönlichen Erfahrungen. Diese betreffen vor allem geschlechtliche Identitäten. In der Ausstellung “Maskulinitäten” war Puppies Puppies (Jade Kuriki Olivo) mit mehreren Werken vertreten, darunter aufblasbare Sexpuppen transsexuellen Geschlechts – eine direkte Referenz auf Sturtevants Arbeit von 2011. Als Jahresgabe für den Kunstverein präsentiert die Künstlerin eine zweiteilige Arbeit: ein handelsüblicher Fußball wird einem aufblasbaren Erdball entgegengesetzt – eine formale Gegenüberstellung, die Assoziationen mit etablierten patriarchalen Strukturen hervorruft.

Puppies Puppies (Jade Kuriki Olivo) (*1989 auf den Osterinseln, lebt in New York) studierte an der School of the Art Institute of Chicago und der Yale University School of Art. Es folgten zahlreiche Einzelausstellungen, u.a. bei Francesca Pia in Zürich, in der Halle für Kunst in Lüneburg, im Remai Modern in Saskatoon (alle 2019), bei What Pipeline in Detroit (2018, 2015), bei XYZ Collective in Tokio (2016) und im Sculpture Center in New York (2015). Ihre Arbeiten waren zudem Teil internationaler Gruppenausstellung, darunter zuletzt “Maskulinitäten. Eine Kooperation von Bonner Kunstverein, Kölnischem Kunstverein und Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf” im Kölnischen Kunstverein (2019), bei S.A.L.T.S. in Birsfelden (2019), im MoMA PS1 in New York, in der Kunsthalle Bern, bei 356 Mission in Los Angeles, im Whitney Museum of American Art in New York (alle 2017) und in der Bergen Kunsthall (2014). Puppies Puppies war ebenfalls auf der Berlin Biennale und der Biennale von Nicaragua (beide 2016) vertreten.


Vorwahl & Rufnummer (z.B. 0221217021 oder 01712223333)