Scher: Security by Julia (Boxers), 2019

2019.11.22_Koelnischer-Kunstverein_Jahresgaben_10.web

Julia Scher: Security by Julia (Boxers), 2019
Boxershorts, Filzstift
2 Unikate
signiert
je EUR 450

In einer Zeit von geradezu omnipräsenter Überwachung, positionieren sich Julia Schers Arbeiten zwischen dem gesellschaftlichen Bedürfnis nach Sicherheit sowie der Bedrohung des persönlichen Raums. In der Dualität von Konsens und Kontrolle sind ihre Arbeiten von hoher Aktualität, bleiben jedoch durch ihre gleichzeitige Faszination neutral und ambivalent. Ihre für den Kunstverein angefertigte Jahresgabe entstand während einer performativen Filmpräsentation im Zuge der Ausstellung “Maskulinitäten”: Gezeigt wurde ihr vierstündiger Film “Discipline Masters” von 1988 – eine katharsische fiktiv-dokumentarische Nacherzählung ihrer Jugenderfahrungen, die eine Quelle für Schers weitere Beschäftigung mit Themen der Überwachung, Geschlechtlichkeit sowie des sexualisierten und kontrollierenden Blicks darstellt.

Julia Scher (*1954 in Kalifornien, lebt in Köln) studierte an den Universitäten von Minneapolis und Kalifornien und lehrt an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Einzelausstellungen ihrer Werke fanden u.a. statt in der Galerie Esther Schipper in Berlin (2018), im Neuen Aachener Kunstverein (2018), in der Europäischen Kunsthalle in Köln (2009), bei der Californian Biennal im Wonder Valley Institute of Contemporary Art (2008), im White Box in New York (2004) und in der Andrea Rosen Gallery in New York (2002). Zu sehen waren ihre Werke zudem als Teil von “Maskulinitäten. Eine Kooperation von Bonner Kunstverein, Kölnischem Kunstverein und Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf” (2019) sowie in weiteren Gruppenausstellungen bei DREI in Köln (2019), im Australian Museum in Sydney (2011), in The Kosova Art Gallery in Kosovo (2008), in der Schirn Kunsthalle in Frankfurt (2003), im Whitney Museum of American Art in New York (1999) und auf der Biennale in Venedig (1993).



Bestellung

Hiermit bestelle ich VERBINDLICH die unten aufgeführte Jahresgabe/Edition.
Die Bestellbedingungen sowie die AGBs habe ich zur Kenntnis genommen.

Vorwahl & Rufnummer (z.B. 0221217021 oder 01712223333)