Wang: Vergiss Prinz und kaputten Brunnen, 2019

2019.11.22_Koelnischer-Kunstverein_Jahresgaben_04.web

Evelyn Taocheng Wang: Vergiss Prinz und kaputten Brunnen, 2019
Öl und Acryl auf Leinwand aus Baumwolle, 70 x 70 x 1,5 cm
5 Unikate
signiert mit Stempel und Name, datiert
je EUR 4.000

Das Werk von Evelyn Taocheng Wang entwickelt sich aus der Fragestellung heraus, wie sich kulturelle und geschlechtliche Identität konstituiert und welche Auswirkungen jene autobiografischen Strukturen auf den eigenen Körper und auf Verhaltensweisen hat. In ihren Installationen, Malereien, Tuschezeichnungen, Performances, Filmen und Animationen hält sie Beobachtungen und Erfahrungen zwischen Kulturen und Geschlechtern fest. Dabei untersucht die Künstlerin vor allem auch Darstellungsformen der klassischen Kunstgeschichte: chinesische Kalligraphie sowie niederländische Malerei sind dabei wichtige Referenzpunkte. Ihrer vielseitigen künstlerischen Praxis liegt das Erforschen von Schönheit zu Grunde. Für die Jahresgaben des Kölnischen Kunstvereins fertigte sie eigens fünf neue Gemälde.

Evelyn Taocheng Wang (*1981 in Chengdu, lebt in Mönchengladbach) studierte an der Nanjing Normail University und der Städelschule in Frankfurt am Main. Im Anschluss nahm sie bis 2014 am Residenzprogramm bei De Ateliers in Amsterdam teil und ist aktuell Atelierstipendiatin der Stadt Mönchengladbach. Ihre Arbeiten wurden mit dem ABN AMRO Art Award, dem Dolf-Henkes-Preis (beide 2019), dem Dorothea von Stetten-Preis und dem Volkskrant Beeldende Kunstpreis (beide 2016) geehrt. Sie hatte Einzelausstellungen u.a. bei Carlos / Ishikawa in London (2019), bei TENT in Rotterdam (2019), bei FRAC Champagne-Ardenne in Reims (2019), bei den Vrienden van het SMAK in Gent (2019), im KW Institute for Contemporary Art in Berlin (2018), im Frans Hals Museum | De Hallen Haarlem (2017), im Stedelijk Museum in Amsterdam (2015), im Jakarta Yuz Museum (2013) und im Kunstverein Göttingen (2010). Zudem war sie mit ihren Arbeiten in verschiedenen Gruppenausstellungen vertreten, darunter zuletzt Maskulinitäten. Eine Kooperation von Bonner Kunstverein, Kölnischem Kunstverein und Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf (2019), im Antenna Space in Shanghai, im TENT Rotterdam und im Stedelijk Museum in Amsterdam (alle 2018). Evelyn Taocheng Wang nahm an der documenta in Kassel (2017), der Manifesta in Zürich (2016) und der Shanghai Biennale (2012) teil.


Vorwahl & Rufnummer (z.B. 0221217021 oder 01712223333)