Dorothy Iannone: Pinup Girl

Dorothy Iannone: Pinup Girl

Dorothy Iannone: Pinup Girl, 1966/2020. Foto: Mareike Tocha.

Foto: James Phineas Upham
Pigmentdruck auf Hahnemühle Photo Rag Baryta
25 x 20 cm
Auflage: 21 + 5 AP
signiert, datiert

Dorothy Iannone ist bekannt für ihre lebhaften und energetischen Gemälde, Zeichnungen, Drucke, Videos und Objekte, die weibliche und männliche Figuren in Situationen körperlicher Vereinigung und Ekstase darstellen, die sie seit den 1960er Jahren anfertigt. In Iannones Welt gibt es keine Regeln, keine Grenzen und kein Zeitgefühl. Mit ihrem ständigen Kampf für Freiheit und ihren Herausforderungen an die zeitgenössische Kultur und Zensur bietet uns Iannone eine Vision der weiblichen Sexualität, die nicht unterdrückt oder ausgebeutet wird, sondern strahlend lebendig ist.

Die Jahresgabe erscheint anlässlich ihrer Ausstellung The Köln Concert zusammen mit Juliette Blightman im Kölnischen Kunstverein (31.10.2020 – 31.1.2021).

Dorothy Iannone (*1933 in Boston, lebt in Berlin) hat derzeit Einzelausstellungen im Centre Pompidou, Paris (2020) und bei Arcadia Missa, London (Prologue, mit Juliette Blightman) (2020). Zu ihren jüngsten musealen Einzelausstellungen gehören das Remai Modern, Saskatoon (2019); die High Line, New York (2018); das Migros Museum, Zürich (2014); die Berlinische Galerie (2014); Palais de Tokyo, Paris (2013); Camden Arts Centre, London (2013); New Museum, New York (2009). Iannone nahm zuletzt an Gruppenausstellungen im Martin-Gropius-Bau, Berlin (2019); im Museum Susch, Zernez (2019); im Kunstmuseum Bonn, Bonn (2019); im Nouveau Musée National de Monaco, Monaco (2017); im MAMCO, Genf (2017) und im Hammer Museum, Los Angeles (2016) teil.

€ 500,00
Dorothy Iannone: Pinup Girl, 1966/2020. Foto: Mareike Tocha.